1 Erinnerunge

18. September 2015

 

1 Erinnerunge

Erinnerunge aus der Kendheit! Was sen Erinnerunge? Was es Kendheit? Ich weeß es ah net so genau. Sen des Kendheitserinnerunge? Erinnerunge an die Kendheit? Oder des, was de Kopp so alles gspeichert hat, on was ich men, damols erlebt on gfiehlt zu han?

Mir es es net leicht gfall, mich zu erinnre. Drom han ich angfang, mei Gedanke ofzuschreiwe. Des do sen mei Gedanke. Mei Erinnerunge. Erinnerunge aus meiner Kendheit.

Ich sen en Sacklas – Sackelhausen, Săcălaz, Szakálháza – of die Welt komm on ofgewachs. Also wo genau? Brauch e Dorf so vill Name? For mich wore schon zwa zu vill: Sacklas on Săcălaz! Wo gheer ich eigentlich hin? Ich han schon emmer ‘s Gfiehl ghatt, dass ich mich entscheide muss. Ich han des net welle. Ich han alle zwa gere ghatt. Sacklas wor die Familje, die Nochbre, die Freind. ‘S deitsche Dorf, de Dialekt, die Feierteech. Săcălaz wor’s Romänische. Die romänisch Sproch, die romänische Nochbre, die romänische Kollege.

‘S Exotische. ‘S Eigene on‘s Fremme gleichzeidich.

Ich nenn die Gschichte do „Erinnerunge aus der Kendheit“. Zum eene, well‘s do om mei Kendheit geht. Zum annre, well‘s sich so anheert wie de romänische Titel „Amintiri din copilărie“ von Ion Creangă. Sei Gschichte han mer schon gfall wie ich noch e Kend wor. Ich han se als erschtes Buch en eener anner Sproch en Erinnerung gebhallt.

Intressant es awer, dass ich mich aach an Sache erinnre kann, die wo passeert sen, vor ob ich of die Welt komm sen. On ich hätt schweere kenne, dass ich se selwer erlebt han. Mer hat mer gsaat, dass ich 1954 of die Welt komm sen. Em Oktower. Deitschland es em selwe Johr zum erschte Mol Weltmeister em Fotballe gen. En Bern. En der Schweiz. Em Juli. Ich wor derbei. Heit sen ich mer ganz sicher, dass es so wor. Aach em Kriech wor ich derbei. On der wor 1945 rom. On ich sen aach gflicht. Des wor onnrem Kriech. Ich sen numel zreck komm of Sacklas. On mir han metnanner erlebt, wie‘s Săcălaz gen es. On lang dervor wor ich en Szakálháza. Em ongarische Sacklas. On ich sen engewannert! Met meim Urahne Matthias Wilhelm. 1766 aus‘m Saarland. Iwer Wien.

‘S es en mir. ‘S es ‘s Gedächtnis von meiner Familje. Von meim Dorf. Von meim Stamm. Awer es sen mei Erinnerunge. On‘s es mei Kendheit. An des well ich mich erinnre. Zum Beispiel an des, dass ich of‘m Dorf ofgewachs sen. Net of irgend em Dorf. En meim Dorf. En Sacklas. Genauer am Enn vom Dorf. Mei direkte Freind aach. Mir han‘s Dorf zamme ghall. Mir han em die Form gen. ‘S Enn es die wichtichscht Grenz zum annre Dorf. Do dran kann ich mich erinnre.

‘S Ich on‘s Mir sen en meiner Kendheit am Enn vom Dorf metnanner verschmolz. Mir wore emmer was Bsondres. Ausgewählte! ‘S ganze Dorf wor ausgewählt. Die ganz Sippschaft. Ich han‘s damols net gewesst. Awer geahnt. Kann mer so was weidergen, wann‘s Dorf sei Form vleert? Wann‘s sich ofleest? Wann die ganz Sippschaft verstraut geft? Wie lang werd onser gemeinsames Gedächtnis halle? Wahrscheinlich so lang, wie mer sich erinnert. Wahrscheinlich so lang, wie’s Ausgewähltsen e Roll spillt.

Die Leit on die ganze Gschichte, die wo ich gschrieb han, entspreche der Werklichkeit. Meiner Werklichkeit. Ich han nix erfonn. Of jede Fall net absichtlich. Ich han nor des gschrieb, was ich en meiner Erinnerung ghatt han. Die Lecke sen groß. Manche Sache han ich aach zu oft gheert. Erinnerunge on Verzähltes vermesche sich. Vill Sache, an die wo ich mich erinnre, han ich wechgeloss. Iwrich geblieb sen nor die Gschichte, die wo mich was angehn.

Also Erinnerunge aus meiner Kendheit. „Amintiri din copilărie“.

 

Worterklärunge

Sacklas – Sackelhausen (deutsch), Săcălaz (rumänisch), Szakálháza (ungarisch); ehemaliges deutsches Dorf im rumänischen Banat, 9 km von Temeswar entfernt

gen – werden, geworden; geben, gegeben

Amintiri din copilărie – rumänische Erzählungen von Ion Creangă; deutsch: Erinnerungen aus der Kindheit

Ion Creangă – rumänischer Schriftsteller (1837-1889)

Kriech – hier Zweiter Weltkrieg (1939-1945)

Gflicht – geflüchtet; gemeint ist die Flucht von Sackelhausen nach Österreich und Deutschland während des Zweiten Weltkriegs (1944)

Fotballe – Fußball

Matthias Wilhelm – Wilhelm Matthias, mein Urahne, geboren 1734 in Otzenhausen, Kreis Trier (Saarland); 1766 Einwanderung in das Banat; 1812 gestorben in Sackelhausen; acht Generationen lebten in Sackelhausen bis zur Auswanderung der Familie Wilhelm nach Deutschland im Jahr 1972

No Comments